Zum Inhalt springenZur Suche springen

Detailseite Danebrock

Friederike Danebrock

Wiss. Mitarbeiterin

Friederike Danebrock M.A.
Gebäude: 23.32
Etage/Raum: 04.30

Sprechzeiten
montags 11-12 Uhr

2015 schloss ich mein Masterstudium English Studies und Deutsche Sprache und Literatur an der Universität zu Köln ab. Von 2015 bis 2018 war ich Stipendiatin des DFG-Graduiertenkollegs „Materialität und Produktion“ (GRK 1678) an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Seit 2018 bin ich wissenschaftliche Mitarbeiterin der Anglistik IV: Neuere Englische Literatur an der HHU.

Meine Forschungsinteressen beinhalten Erzähl- und Fiktionstheorie; Gothic studies; Neuen Materialismus; und Psychoanalyse und Literatur. Meine Dissertation erarbeitet anhand von Mary Shelley’s Frankenstein und dessen Adaptionen Vorschläge zur Ontologie – zur besonderen Seinsweise – narrativer Fiktion.

Ich unterrichte BA-Kurse in Literatur- und Kulturwissenschaften, die sich vornehmlich mit kritischer Theorie, Gothic literature, Shakespearean drama sowie Performance Studies und Film beschäftigen.

“The Ninth Prison: (Dis)Possession and no Witch in Margaret Atwood’s Hag-Seed.” Zeitschrift für Australienstudien, vol. 35 (2021/forthcoming);

“Dreadful Penny. (Neo-)Gothic Television and the New Old Currency of Excess.” The Dark Arts Journal 4.2 (2018);

“Revisit but not Revise: Friendship and the Romantic Imperative.” Gender Forum 39 (2012).

Verantwortlichkeit: